Workshop: Auch Tiere lieben’s natürlich!

Die kalte Jahreszeit fordert unseren geliebten Vierbeinern so einiges ab: nasses Fell nach dem Spaziergang und das Wechselbad von kalter Zugluft und überheizten Räumen strapazieren die Gesundheit der Tiere und führen oft zu Erkältungen mit Husten und Schnupfen. Salzgestreute Wege können die Pfoten wund und rissig machen. Reisen und der Lärm zu Silvester tragen zum Stress bei. Die ätherischen Öle von Lavendel, Kamille, Bergamotte sowie Katzenminze wirken beruhigend, der Duft von Rosmarin schlägt Flöhe in die Flucht.

Natürliche Hausmittel – selbst hergestellt aus wertvollen und heilsamen Kräutern – können so einiges dazu beitragen, die Abwehrkräfte unserer Lieblinge zu stärken sowie Linderung bei Erkrankungen zu bringen.

Im Workshop lernen wir die Wirkungsweise der Heilpflanzen kennen. Danach stellen wir gemeinsam eine kleine “tierische” Hausapotheke her:

  • Salbe gegen rissige und wunde Pfoten
  • Wundspüllösung zur Reinigung von Schnitt- und Schürfwunden
  • Kräuterpulver gegen Durchfall und Blähungen
  • Nerventonikum
  • Flohspray
  • Flohhalsband

Weitere Workshops und Kräuterwanderungen

Lass uns gemeinsam eintauchen in die alte Kunst des Seifensiedens. Es entstehen individuelle Seifenkompositionen aus Duft und Farbe, hergestellt nach überlieferten Rezepturen.


Unser Weg führt uns weg von kultivierten Wiesen in Richtung Wald. Wir graben nach heilsamen Wurzeln, erkunden ihre Anwendungsmöglichkeiten und genießen mit allen Sinnen.


Gerade in der nasskalten Herbst-/Winterzeit ist es wichtig, die richtigen helfenden Kräuter vorrätig zu haben, um Erkrankungen abwehren oder zumindest lindern zu können.