Workshop: Die Kraft der Rose

An einem warmen Sommertag verbreitet sich der süße Duft der Rosen im ganzen Garten.

Der Duft der Rose belebt, regt Kreislauf und Nervensystem an und macht einfach glücklich. Schon Kleopatra schätzte ihre aphrodisierenden Eigenschaften und badete in Rosenwasser. Liebesgetränke und sinnliche Speisen wurden mit Rosenblüten und Rosenwasser verfeinert, Süßigkeiten in Rosensirup getränkt.

Auch ihre Anwendung in der Medizin geht weit in die Antike zurück. Mit ihren heilkräftigen Wirkstoffen kann die Rose viel zu Gesundheit und Wohlbefinden beitragen.

Genießen wir ihren Anblick und schwelgen in ihrem Duft: bei einem Rundgang durch den Garten lernen wir alte Rosensorten und ihre Wirkstoffe kennen.

Anschließend stellen wir nach alten Rezepturen allerlei Heilendes, Sinnliches und Kulinarisches für Schönheit, Gesundheit, Herz und Gemüt her:

  • Rosensalbe
  • Rosen-Gesichtswasser
  • Rosentinktur bei Nervosität
  • Rosen-Körperöl für die anspruchsvolle und empfindliche Haut
  • Rosen-Likör

Weitere Workshops und Kräuterwanderungen

Lass uns gemeinsam eintauchen in die alte Kunst des Seifensiedens. Es entstehen individuelle Seifenkompositionen aus Duft und Farbe, hergestellt nach überlieferten Rezepturen.


Unser Weg führt uns weg von kultivierten Wiesen in Richtung Wald. Wir graben nach heilsamen Wurzeln, erkunden ihre Anwendungsmöglichkeiten und genießen mit allen Sinnen.


Gerade in der nasskalten Herbst-/Winterzeit ist es wichtig, die richtigen helfenden Kräuter vorrätig zu haben, um Erkrankungen abwehren oder zumindest lindern zu können.