Knospen-Wanderung

Knospen sind wahre Wunderwerke der Natur: jede Knospe trägt das gesamte genetische Erbe und die Information der Pflanze in sich. Knospen enthalten ein Maximum an Lebenskräften und sind ein Sinnbild für Kraft und Vitalität.

Bereits in kleinen Mengen wirken sie regenerierend, entgiftend und harmonisierend auf den Körper. Tiere wissen das intuitiv; sie suchen sich knospenreiche Triebe als Heilnahrung.

Knospen können vielseitig verwendet werden.

Junge Knospen in den Salat gemischt bereichern mit ihrem Eiweiß und ihren Mineralstoffen unsere Frühjahrskost.

Knospen eignen sich zum Ansetzen verschiedener Extrakte, Ölauszüge und Tinkturen.

Jede Knospe wirkt anders: Die Knospen der Linde wirken positiv auf den Blutdruck ein, lösen Ängste und stärken die Nerven. Die der Walnuss wirkt entgiftend und immunstärkend. Himbeeren, das Frauenmittel der Gemmotherapie, wirken harmonisierend auf den Hormonhaushalt

Der Frühling ist nicht mehr aufzuhalten

Überall kann man auf den kahlen Ästen unzählige Knospen entdecken. Bei unserer gemeinsamen Knospen-Wanderung wirst du viele unterschiedliche Knospen und ihre Heilkräfte kennenlernen. Wir naschen Knospen direkt von den Bäumen, erkunden ihren außergewöhnlichen Geschmack und werden einige von Ihnen behutsam sammeln.

Anschließend kehren wir in die Wiener Kräutermanufaktur zurück um verschiedene Knospenzubereitungen herzustellen.

  • Gemmomazarat
  • Knospenhonig
  • Knospensalbe
  • Knospen-Oxymel

Kosten: EUR 119

Inkludiert: 

  • Materialkosten und Rezepte
  • ausführliches Skriptum
  • gesundes Mittagessen
  • selbstgemachte Kräutersnacks und Getränke

Die hergestellten Produkte können selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

Schlechtwetter

Bei Schlechtwetter, abgemähten Wiesen und anderen kleinen „Naturkatastrophen“ findet die gesamte Veranstaltung in der Wiener Kräutermanufaktur statt, wo die vorab gesammelten Wildpflanzen darauf warten, von Euch kennengelernt und verarbeitet zu werden.

25. Februar 2024, 10 – 17 Uhr

Treffpunkt: Schöffelplatz/Hüttergasse, 1140 Wien
Öffentlich erreichbar mit Autobus A49 ab Bahnhof Hütteldorf

Kosten: EUR 119

Inkludiert: 

  • Materialkosten und Rezepte
  • ausführliches Skriptum
  • gesundes Mittagessen
  • selbstgemachte Kräutersnacks und Getränke

Die hergestellten Produkte können selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

Schlechtwetter

Bei Schlechtwetter, abgemähten Wiesen und anderen kleinen „Naturkatastrophen“ findet die gesamte Veranstaltung in der Wiener Kräutermanufaktur statt, wo die vorab gesammelten Wildpflanzen darauf warten, von Euch kennengelernt und verarbeitet zu werden.


Weitere Workshops und Kräuterwanderungen

Begleite mich auf Wanderungen durch die Natur und genieße es mit allen Sinnen. Wir begegnen Wildkräutern; fühlen, sichern, schmecken und sammeln an ganz besonderen Plätzen und erkunden die Anwendungsmöglichkeiten der Pflanzen.


Wanderung zu den Sonnenkräutern | 23. Juni 2024

Seit Jahrhunderten sammelten die Medizinmänner und Kräuterkundigen in den Sommermonaten Blüten, Kräuter und Rinden. Die Natur schenkt uns eine Vielfalt an heilkräftigen Pflanzen, die als natürliche Medizin unsere Gesundheit und Wohlbefinden stärken.


Arzneipflanzen-Workshop | 21. Juli 2024

Die Luft ist erfüllt von Blüten und Kräutern. Es riecht nah Sommer und Meer. Mediterrane Kräuter sind Sinnbild für Sonne, Wärme, Lebensfreude und Genuss. Lavendel, Thymian, Rosmarin, Basilikum, Minze, Currykraut, …


Workshop: Sehnsucht nach dem Süden | 11. August 2024