Arzeneipflanzen-Workshop

Seit Jahrhunderten sammelten die Medizinmänner und Kräuterkundigen in den Sommermonaten Blüten, Kräuter und Rinden. Sie wussten um die richtige Wahl der Kräuter, ihre Zubereitung und Dosierung. Heute kehrt dieses wertvolle Wissen in unser Bewusstsein zurück. Die Natur schenkt uns eine Vielfalt an heilkräftigen Pflanzen, die als natürliche Medizin unsere Gesundheit und Wohlbefinden stärken.

Pflanzliche Wirkstoffe aus der Natur

Die Sonne hat nun die größte Kraft und alles duftet und blüht. Die in den Kräutern enthaltenen Inhaltsstoffen wie ätherische Öle, Bitterstoffe und Gerbstoffe haben eine umfassende Wirkung auf unseren Körper. Sie lindern Schmerzen, heilen Wunden, wirken bei Erkältungen und helfen uns, wenn wir nicht zur Ruhe kommen. Richtig zubereitet und angewendet helfen sie uns, kleinere und größere Beschwerden in den Griff zu bekommen. 

Viele Heilkräuter fühlen sich nicht nur im Wald und auf der Wiese wohl. Sie können auch im eigenen Garten gepflanzt werden und so zum Grundstock für eine eigene Hausapotheke werden.

Der Salbei zum Beispiel sollte in keinem Garten fehlen. Er wirkt entzündungshemmend, schleimlösend und gegen vieles mehr. Die Kapuzinerkresse wirkt bakterienhemmend und immunsystem-stimulierend und bereichert mit ihren hübschen Blüten jeden Salat. Die beruhigende Wirkung der Melisse ist in der Schulmedizin gut bekannt. Sie entspannt innerlich das Magennervensystem, macht aber nicht müde.

Ich lade Dich ein in meinen Garten, wo viele seltene Heilpflanzen darauf warten, von Dir entdeckt zu werden.
Wir erleben ihren Duft, lauschen ihren Mythen und erkunden ihre verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten.

Nach dem Sammeln werden viele Rezepturen gleich in die Tat umgesetzt und eine individuelle Hausapotheke hergestellt:

  • Spitzwegerich-Hustensaft 
  • Odermennig-Tinktur – zur Stärkung des Zahnfleisches
  • Ringelblumengel – wirkt abschwellend und beruhigend
  • Kreislauf Fit Oxymel bei niedrigem Blutdruck und Kreislaufproblemen
  • Lippenbalsam gegen trockene Lippen und Herpes

Ich freue mich auf ein gemeinsames Eintauchen in die Naturapotheke!


Weitere Workshops und Kräuterwanderungen

Gerade in der nasskalten Herbst-/Winterzeit ist es wichtig, die richtigen helfenden Kräuter vorrätig zu haben, um Erkrankungen abwehren oder zumindest lindern zu können.


Kreative Gaben aus eigener Herstellung haben einen besonderen Zauber. Sie bringen ein Lächeln auf die Gesichter unserer Liebsten und machen auch uns selbst glücklich.


Unser Weg führt uns weg von kultivierten Wiesen in Richtung Wald. Wir graben nach heilsamen Wurzeln, erkunden ihre Anwendungsmöglichkeiten und genießen mit allen Sinnen.